Monatsbrief der Kreisvorsitzenden

31.01.2019
Monatsbrief der Kreisvorsitzenden

Liebe Parteifreunde,                     
sehr geehrte Damen und Herren,
das  Superwahljahr  2019  ist  gerade  einmal  wenige  Wochen  alt,  hat  aber  trotzdem  schon ordentlich an Fahrt aufgenommen. Dafür sind wir als CDU natürlich maßgeblich verantwortlich. Wie  Sie  sicher  längst  durch  unsere  eigenen  Veröffentlichungen  sowie  die  umfassende Berichterstattung in den Medien mitbekommen haben, hat der Kreisvorstand in seiner Sitzung am 21. Januar 2019 einstimmig beschlossen, bei der am 27. Oktober stattfindenden OB-Wahl den 35-jährigen Diplom-Chemiker Nino Haase als unabhängigen Kandidaten ins Rennen zu schicken. Mit unserer Entscheidung ist uns ein echter Überraschungscoup gelungen, denn weder die Presse noch die politischen Mitbewerber hatten mit diesem Personalvorschlag gerechnet.

In den letzten Tagen bin ich von unzähligen Menschen auf dieses Thema angesprochen worden. Ich war von den nahezu ausschließlich positiven Reaktionen und Rückmeldungen überwältigt. Diese haben mir sehr deutlich gezeigt, dass der von uns eingeschlagene Weg richtig ist. Wir wollten  bei  dieser  für  die  Stadt  so  wichtigen  Frage  bewusst  neue  Wege  gehen.  Die Stadtverwaltung benötigt an der Spitze dringend frischen Wind. An zu vielen Stellen gibt es verkrustete Strukturen, die wir dringend aufbrechen müssen. Verantwortlich dafür sind OB Ebling und die Ampelkoalition. Statt sich um die drängenden Probleme zu kümmern, die Bürgerinnen und Bürger bei wichtigen Entscheidungen zu beteiligen und mitzunehmen sowie Lösungen  für  die  Zukunft  zu  entwickeln,  fallen  SPD,  Grüne  und  FDP  vornehmlich  durch Postengeschachere und Hinterzimmerpolitik auf. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Mainzerinnen und Mainzer diese Politik nicht mehr wollen. Deshalb haben wir sowohl bei der Kommunalwahl am 26. Mai als auch bei der OB-Wahl Ende Oktober hervorragende Chancen. Jetzt gilt es, in den nächsten Monaten geschlossen für unsere ehrgeizigen Ziele zu kämpfen und die Menschen für uns und unsere Anliegen zu begeistern.

Bereits seit langem spüren wir in unserer Partei einen Aufbruch und eine große Motivation. Lassen Sie uns diesen Schwung weiter mitnehmen. Ich bitte Sie herzlich, unterstützen Sie auf der Mitgliederversammlung am Montag, 4. Februar 2019 um 19.00 Uhr im Kurfürstlichen Schloss unseren Kurs und nominieren Nino Haase offiziell zu unserem OB-Kandidaten. Vorher haben Sie am 31. Januar um 19.00 Uhr bei einem weiteren Mitgliederforum im Haus am Dom noch einmal die Gelegenheit, Nino Haase persönlich kennen zu lernen und ihm Fragen zu stellen. Das erste Mitgliederforum am 29. Januar in Finthen war schon hervorragend besucht und die positiven Rückmeldungen haben gezeigt, dass dieses Format sehr gut ankommt.

Ich würde mich also sehr freuen, Sie sowohl am 31. Januar als auch am 4. Februar begrüßen zu dürfen. Packen wir es gemeinsam an!  Machen wir 2019 zu unserem Jahr.

Packen wir es gemiensam an!
Machen wir 2019 zu unserem Jahr.

Herzliche Grüße
Sabine Flegel, Vorsitzende der CDU Mainz