"Unser Mainz hat mehr verdient"

Termine

Weisenau
Di 26 Jun 2018, 19:30 -
Stammtisch
JU
Mi 27 Jun 2018, 19:30 -
Stammtisch JU
Hechtsheim
Fr 29 Jun 2018, 18:00 -
Weinfest im Kirchenstück
CDA
Fr 29 Jun 2018, 19:00 -
"Sozialpolitische Anforderungen an das neue CDU Grundsatzprogramm“
Weisenau
Fr 06 Jul 2018, 19:00 -
Fassbieranstich Weisenauer Kerb
Rathausbrief der Fraktion
Monatsbrief der CDU Mainz

Suche

Willkommen bei der Mainzer CDU

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,
Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Anfang des Jahres ist Annegret Kramp-Karrenbauer Generalsekretärin der CDU Deutschlands. Mit ihrer leidenschaftlichen Rede auf dem Bundesparteitag hat sie gezeigt, dass sie unsere Mitglieder mitreißen und gleichzeitig inhaltliche Akzente setzen kann. Eine ihrer wichtigsten Aufgaben wird die Entwicklung eines neuen Grundsatzprogramms sein. Hierzu hat sie vor einigen Wochen ihre Zuhör-Tour durch Deutschland gestartet und am 12. Mai auch Station in unserer Stadt gemacht. Ich war einmal mehr von ihrer offenen, herzlichen Art beeindruckt und bin mir sehr sicher, dass sie unsere Partei inhaltlich voranbringt und gleichzeitig ein Zusammengehörigkeitsgefühl auslöst. Die Veranstaltung in unserer Stadt war aus meiner Sicht ein voller Erfolg. Die große Teilnehmerzahl hat gezeigt, dass unsere Mitglieder an der Erstellung eines neuen Grundsatzprogramms mitarbeiten und sich aktiv einbringen wollen. Ich danke Annegret Kramp-Karrenbauer für die intensiven Diskussionen und die offenen Worte. Mir persönlich ist es immer ein Anliegen, Sie als Mitglieder aktiv einzubeziehen und mir Ihre Anliegen anzuhören. Ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie sich in unserer Partei engagieren! Es ist toll, dass die Bundes-CDU diesen Weg jetzt auch noch intensiver beschreiten möchte. Ich bin jedenfalls gespannt auf das neue Grundsatzprogramm und freue mich schon jetzt, unsere Generalsekretärin hoffentlich in nicht allzu ferner Zeit wieder in Mainz begrüßen zu dürfen.

Dank der CDU wird es in unserer Stadt bald einen Kardinal-Lehmann-Platz geben. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 9. Mai 2018 einstimmig einen Antrag unserer Stadtratsfraktion verabschiedet, wonach die Verwaltung jetzt in den nächsten Monaten nach geeigneten Plätzen in der Mainzer Innenstadt suchen soll, die nach dem am 11. März 2018 verstorbenen Ehrenbürger und langjährigen Bischof benannt bzw. umbenannt werden könnten. Bei der Suche nach einem geeigneten und angemessenen Ort soll auch das Bistum Mainz eingebunden werden. Kardinal Lehmann war ein außergewöhnlicher Mensch und eine herausragende Persönlichkeit. Er hat unsere Stadt, das Bistum Mainz und die katholische Kirche in Deutschland in den letzten Jahrzehnten in überwältigender Art und Weise geprägt. Für uns als CDU war es deshalb ein Anliegen, diesen besonderen Menschen mit seinen vielen Verdiensten für die Stadt und das Bistum zu ehren und einen Platz im Herzen der City nach ihm zu benennen. Die große Zustimmung in der Bevölkerung zu unserem Anliegen zeigt, dass dies auch im Sinne der Mainzerinnen und Mainzer ist.

Ich möchte Sie an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich einladen, sich in unseren Ideenwerkstätten und Arbeitsgruppen zu beteiligen. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch weiterhin möglichst viele sich an der Erstellung unseres Kommunalwahlprogramms beteiligen und inhaltliche Vorschläge und Ideen einbringen. Wenn Sie mitarbeiten wollen, dann melden Sie sich einfach in unserer Kreisgeschäftsstelle.

Herzlichst Ihre
Sabine Flegel, Vorsitzende der CDU Mainz

Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Einladung zum Mitgliederdialog über das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen in Berlin
Freitag, 9. März 2018, 19:30
Contact Anmeldung erbeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Parteifreunde, in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland war es in der Vergangenheit noch nie so schwierig, eine neue Bundesregierung zu bilden. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen zwischen CDU/CSU, FDP und Bündnis90/Die Grünen im Dezember letzten Jahres bleibt im Moment nur die Möglichkeit der Neuauflage einer Koalition aus Union und SPD. Die Sondierungsgespräche und später die Koalitionsverhandlungen mit der SPD haben zu einem Ergebnis geführt, über das aus Sicht der Union und insbesondere aus Sicht unserer Mitglieder noch erheblicher Beratungs- und Diskussionsbedarf besteht. Unsere direkt gewählte Mainzer Wahlkreisabgeordnete Ursula Groden-Kranich hat sich bereit erklärt in einem Mitgliederdialog Ihre offenen Fragen zu beantworten und Lösungswege aufzuzeigen. Um allen Mitgliedern die Möglichkeit der Information und auch Teilhabe an der Entscheidung zu ermöglichen, hat der Kreisvorstand beschlossen, Sie zu einem Mitgliederdialog einzuladen für:

Freitag, 09.März 2018, 19.30 Uhr in das
Atrium Hotel Mainz Flugplatzstr. 44, 55126 Mainz-Finthen

Damit wir entsprechend planen können bitten wir um Ihre Rückmeldung auf beigefügtem Rückmeldebogen, per-E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch unter 06131 227290. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Gesprächsangebot annehmen und wir Sie am 09.03.2018 begrüßen können.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Flegel                                Dorothea Schäfer

Vorsitzende der CDU Mainz         Vorsitzende der CDU Mainz-Bingen

Ort Atrium Hotel, Mainz Finthen, Flugplatzstr.